Bitte loggen Sie sich ein:

   

Letzter Einsatz:

   
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
   

 

  122

 

Feuerwehr

  133

Polizei

  144

Rettung

  112

Euronotruf

 

   

Unwetterwarnung

   

      Einsätze

 

 


2019


 

04.03.2019

 

Technischer Einsatz

 

 Alarmierte Fahrzeuge/Geräte:

 

TLF-Amlach

KLF-Amlach

MTFA-Amlach

TANK2-Lienz

KDOF1-Lienz

Großpumpe-Lienz

 

 Alarmierung um 20:03 Uhr per SMS

 

Überflutung Werkstatt und Hackschnitzellager

 Durch den starken Regen und die Schneeschmelze wurde eine Garage mit angrenzendem

Hackschnitzellager ca. 30 cm hoch überflutet. Zur Unterstützung wurde auch die Großpumpe

des Bezirkes Lienz nachalarmiert.

 

Einsatzdauer: ca 4 Stunden

 

 

 


02.02.2019

 

Technischer Einsatz

 

 

Alarmierung der Gruppe 2 um 8:18 Uhr

 

Mehrere Bäume sind auf der Straße, im Bereich vom Kraftwerk und der Rodelbahn, umgestürzt.

 

 


2018


28-31.10.2018

01-02.11.2018

 

Technische Einsätze (Unwettereinsätze)

 

 

Alarmierungen:

 

 

02.11.2018

 

8:40  - Galitzenklamm (Aufräumarbeiten)

 

 

01.11.2018

 

Von 31.10 bis 01.11 - Galitzenklamm (Ausleuchten für das Bundesheer)

6:45  - Galitzenklamm (Aufräumarbeiten)

 

 

31.10.2018

 

10:17  - Galitzenklamm (Aufräumarbeiten)

 

 

30.10.2018

 

06:01  - Galitzenklamm (Kontrolle nach Überschwemmung)

08:33  - Tristacher See Straße (Besichtigung)

10:25  - L319 Tristacher See Straße (Straße reinigen nach Mure)

 

 

29.10.2018

 

16:13  - Tristacher See (Straße zum Parkhotel Tristacher See vermurt. Absperrtätigkeiten mit Baubezirksamt)

20:19  - Galitzenklamm  (Ausleuchten für Baggerarbeiten)

21:14  - L319 Tristacher See Straße (THL allgemein, Straße freiräumen nach Murenabgang)

22:13  - Galitzenklamm

(Bereich Galitzenklamm abgesperrt nachdem der Galitzenbach über das Ufer trat.
Gemeinsam mit Baubezirksamt wurden Betonabsperrungen und Sandsäcke aufgestellt, um weitere Schäden zu verhindern.)

 

 

28.10.2018

 

13:02  - Galitzenklamm (Errichten einer Hochwassersperre, da ein erhöhter Wasserstand des Galitzenbaches bestand)

17:49  - Galitzenklamm (Ausleuchten Galitzenklamm Brücke für Baggerarbeiten Hochwasser)

 

 

 

Bilder der gesamten Unwettereinsätze:

 


6.10.2018

 

B-Brandmeldealarm

 

 

 

SIRENENALARM um 16:11 Uhr

 

Brandmeldealarm Hotel

Brandursache: Allgemeine Brandmeldung

 


Very Simple Image Gallery:
Could not find folder /home/ffamlach/web/www.ff-amlach.at/htdocs/images/Einsaetze/6.10.2018/

 


30.09.2018

 

Verkehrsunfall L319

 

 

 

Verkehrsunfall - L319 Brücke Amlacherhof

 

Am 30. September 2018 ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall im Ortsgebiet.

Aus ungeklärter Ursache verlor ein PKW- Lenker die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte

mit dem Geländer der Wierbrücke.

Am Fahrzeug sowie am Brückengeländer entstand Totalschaden.

Unsere Aufgabe bestand darin ausgetretenes Öl zu binden sowie die Unfallstelle abzusichern.

 

 


27.8.2018

 

B-Brandmeldealarm

 

 

SIRENENALARM um 08:00 Uhr

 

Brandmeldealarm Hotel

Brandursache: Defekter Brandmeldekreis

 


1.6.2018

 

Eigenanforderung

 

 

 Technische Hilfeleistung bei der Wierschalte nahe der Galitzenklamm

 

 


10.5.2018

 

Brandmeldealarm

 

 

SIRENENALARM um 07:42 Uhr

 

Brandmeldealarm Hotel

Brandursache: Defekter Rauchmelder

 

 


15.4.2018

 

Brandeinsatz Kamin EFH

 

 

SIRENENALARM um 08:23 Uhr

Mehrere Anrufer meldeten bei der Leitstelle Tirol,
dass Flammen aus dem Kamin eines Wohnhauses am Ulrichsbichl schlagen.
Die Leitstelle alarmierte daraufhin mittels Sirene, Pager und SMS die FF Amlach.
Nach Erkundung der Lage stellte sich heraus, dass der Kamin bereits fast ausgebrannt war.
Der Kamin wurde von uns mit der Wärmebildkamera kontrolliert und vom Rauchfangkehrer gereinigt.
Nach einer Stunde war der Einsatz beendet.

 

 


10.3.2018

 

Weiterführung des Sucheinsatzes

 

 

Sucheinsatz 10:00 Uhr. Fortsetzen der Suchaktion, da es in der Nacht keine Erkenntnisse gab.

Die Frau kehrte selbst in ihre Unterkunft zurück. Sie hatte die Nacht im Freien verbracht und wurde zur Beobachtung in das BKH Lienz gebracht.

Die Feuerwehren Amlach und Tristach, die Bergrettung Lienz, eine Hundestaffel, die Wasserrettung Lienz und Einsatzkräfte der Polizei waren mit insgesamt 75 Mann an der Suchaktion beteiligt.

 

 

 


9.1.2018

 

Überschwemmung

 

 

Oberflächenwasser durch Regen und Schneeschmelze

Mehrere Einsätze im Ortsgebiet von Amlach.
Aufgrund des starken Niederschlages mussten wir an mehreren Orten das Wasser abpumpen, um die Gebäude vor Überflutungen zu schützen.

 

 

   
© Copyright © 2018 Freiwillige Feuerwehr Amlach. Alle Rechte vorbehalten.